Wir haben

Plätze frei!

In der neuen 1. Klasse
und für Quereinsteiger
» Informationen

Endlich Schule aus – und dann?

Nach der Unterrichtszeit werden die Kinder bei Bedarf in unserer Ganztagsbetreuung von qualifiziertem Fachpersonal weiter betreut. Die Horträume befinden sich auf dem Schulgelände, so dass die Kinder die gewohnten Örtlichkeiten und Spielgeräte nutzen können. Das Lehrerkollegium und die Hortnerinnen stehen in engem Austausch miteinander, um den Übergang Schule – Nachmittagsbetreuung engmaschig zu begleiten.

Der Hort versteht sich als Bindeglied zwischen Schule und Elternhaus.

 

Fast wie „daheim“
Die Schüler erleben durch das gemeinsame Essen, die Hausaufgabenzeit und den sozialen Umgang mit ihren Schulkameraden familienähnliche Strukturen und einen kleinen, geschützten Rahmen. Gerade dies ist nach einem – manchmal anstrengenden – Vormittag wichtig. Auch Ruhezeiten und Rückzugsmöglichkeiten werden angeboten. Zeiten für freies Spielen sowie zur Jahreszeit passende Spiel- und Bastelangebote runden das Angebot, bei dem die Bedürfnisse der Kinder klar im Mittelpunkt stehen, ab.

 

Eckdaten
Nach Schulschluss (11:30 Uhr oder 13:10 Uhr) ...

  • bis 13:30 Uhr Mittagsbetreuung
  • bis 16:30 Uhr Ganztagsbetreuung
  • außerdem wird auch Ferienbetreuung angeboten

Die einzelnen Tage sind frei, variabel und flexibel wählbar.

Bei Fragen zur Schülerbetreuung und der momentanen Notbetreuung wenden Sie sich gerne an Frau Schmid.

E-Mail: cschmid@magdalenenschule.de